BAAGØ - DIE VIERECKIGE INSEL IM KLEINEM BELT

Fahrplan

Assens - Baagø

 

 

Eine moderne Autofähre bringt viermal täglich Passagiere und Autos von Assens nach Baagø, so dass man am gleichem Tag mit einem Ferienerlebnis reicher zurückkommen kann. Auf Baagø gibt es keine besonderen Höhenunterschiede (die höchste Erhebung ist 8 m.), doch der Besucher wundert sich, dass man von diesem flachen Land eine Aussicht hat, wie von einem Aussichtsturm

.Die Insel ist im Süden von der Halbinsel Helnæs und der Insel Als abgegrenzt. Im Westen sehen Sie Ærø und Bastholm mit Jütland als Hintergrund, im Norden Brandsø, im Hintergrund die Skamlingsbanke, die Kleine Belt-Brücke und die Schonsteine von Fredericia.

Das große Gut Wedelsborg liegt offen nach Osten, so das der dort ansässige Graf (der gröbste Landbesitzer Dänemarks) unbehindert seinen alten Besitz, Baagø betrachten kann. Im Nordosten können Sie Frobjerg Baunehøj sehen. Man fühlt sich wie im Zentrum der Welt.

Baagø ist überwiegend eine Landwirtschaftsgemeinschaft, die allgemeine Inselflucht hat auch Baagø getroffen. Baagø hat heute etwa 30 ständige Bewohner, das ist weniger als die Hälfte der Bevölkerung nach dem Krieg. Fast alle auf der Insel haben Ihr Heim im Dorf, das in der Mitte der Insel liegt, (ca. 2 km vom Hafen) Öffentliche Transportmittel gibt es nicht. Die Strasse vom Hafen bis zur Kirche wurde nach der Zusammenlegung mit der Kommune Assens 1966 ausgebaut und asphaltiert. Außer dem finden Sie einige brauchbare Kieswege.

Baagø hat eine schöne kleine Kirche, wo der Pfarrer von Assens jeden dritten oder vierten Sonntag im Monat ein Gottesdienst abhält. Im Sommer ist einen Kiosk am Hafen. Aber vor allem werden die Besucher von dem unverfälschtem Dorfmilieu angezogen, in dem die Bevölkerung seit alten Zeiten lebt.

Wegen des Hafens hat Baagø seinen Teil des Touristenstroms abbekommen. Dänische und deutsche Jachten füllen im Sommer in großer Zahl den Hafen, oder ankern entlang der Küste. Die Südküste hat den denkbar besten Badestrand, im Sommer herrscht dort ein lebendiges Badeleben.

Alle geeignete Gebiete auf Baagø sind unter dem Pflug, der größte Teil der Insel besteht aus breiten Strandgebieten und Mooren, mit einem reichhaltigen Vogelleben, das viele Ornitologen anzieht. Es gibt viele Gelegenheiten zu Spaziergängen in der herrliche ursprüngliche Natur.

Das heutige Baagø erfüllt für viele den Traum von einer Insel im Meer, mit der Möglichkeit zum campen oder einen Ferienhaus zum Vermietungen

Die alte Schule ist heute eine Naturschule. Vermietung möglich: Karen Mann

 

 

 Informationen am:

Assens Tourist Bureau
Telf
+4564712031
Fax
+4564714939

info@visit-vestfyn.dk

Assens - Baagø Færgen A/S
Telf +45 64714142
 

Sehen auch : www.visit-vestfyn.dk